Getränkekühlschrank

Getränkekühlschrank

Mit einem Getränkekühlschrank löst du aus dem Stand ein Problem, das viele Leute haben. Der Kühlschrank in der Küche ist gut gefüllt mit allen erdenklichen Lebensmitteln und für die Flaschen ist kein Platz mehr.

Was also tun? Meistens werden Softdrinks, Bier und Wein entweder irgendwo in der Wohnung oder im Keller gelagert. Das hat den Effekt, dass sie dann je nach Getränkeart und Jahreszeit entweder zu kalt oder zu warm sind.

Die perfekte Abhilfe schafft hier ein Getränkekühlschrank. Bestimmt hast du auch schon einmal in einem Restaurant oder in einer Bar die dezent beleuchteten Flaschen hinter der Glastür bewundert. Diesen coolen Effekt kannst du ganz einfach auch bei dir zu Hause erzielen.

Was ist nun ein Getränkekühlschrank?

Ganz einfach: Im Prinzip ein ganz normaler Kühlschrank, der durch Unterteilungen optimal für die Lagerung von Flaschen und Getränkedosen geeignet ist.

Dazu haben die Flaschenkühlschränke in der Regel eine Glastür. Dadurch kannst du den Inhalt mit einem Blick kontrollieren und die Bestände bei Bedarf auffüllen.

Einsatzgebiete Getränkekühlschrank

Daheim

Husky hc 166 Getränkekühlschrank

Eigentlich braucht ihn jeder, der seine Drinks gerne richtig temperiert geniesst. Daheim kannst du mit einem Flaschenkühlschrank auch im Wohnzimmer einen tollen optischen Akzent setzen. Die leisesten Geräte eignen sich sogar für die Verwendung im Schlafzimmer.

Büro

Auch bei der Arbeit freut man sich, wenn man nicht jedes Mal in die Küche gehen muss, um ein kühles Getränk zu holen.

Werkstatt

Oft hat man in der Werkstatt ein Getränk neben dem Arbeitsplatz stehen. Das wird eben mit der Zeit warm und ungenießbar. Wenn die kühle Erfrischung immer bei der Hand ist, hebt das die Laune und steigert den Arbeitseifer.

Party

Deine Freude werden Augen machen, wenn sie zum ersten Mal deinen Getränkekühlschrank sehen. Aber natürlich hat das Teil auch praktische Vorteile. Du behältst immer den Überblick über deinen Getränkevorrat.

Wenn du Cocktails servierst, sieht so ein beleuchteter Kühlschrank verbunden mit einer Eiswürfelmaschine supercool aus.

Garten

Hier spielt ein kleiner Kühlschrank seine Vorteile voll aus. Diese Geräte sind nicht besonders schwer. Du stellst sie also einfach an ein schattiges Plätzchen und hast auch im Sommer deine kühlen Drinks immer in Griffweite.

Darüber hinaus gibt es noch viele Anwendungsmöglichkeiten. An erster Stelle steht erwartungsgemäß der Gebrauch in der Gastronomie.

Aber auch im Sportverein oder in einem Kiosk, der auch Getränke anbietet, kann ein Getränkekühlschrank voll punkten.

Vorteile

Optimale Temperatur

In einem normalen Kühlschrank liegt die Temperatur zur Lagerung von Lebensmitteln in der Regel zwischen 1° C und 5° C. Auch wenn man keine empfindlichen Zähne hat, ist das für praktisch alle Getränke schlicht und einfach zu kalt.

In einem Getränkekühlschrank lässt sich je nach Bedarf die Temperatur auf die optimale Trinktemperatur einstellen.Liebherr Weinkühlschrank WKES 4552

Optik

Ein Kühlschrank mit Glastür ist mehr als nur ein funktionelles Gerät. Er ist ein elegantes Einrichtungsstück, das die Blicke auf sich zieht.

Dazu gibt es noch Geräte wie etwa den Husky Kühlschrank, der in vielen witzigen Designs erhältlich ist.

Sicherheit

Manche Getränkekühlschränke sind versperrbar. So können keine Kinder an den Inhalt, wenn etwa Alkohol oder Medikamente kühl gelagert werden.

Das Schloss verhindert aber auch, dass sich zu vorgerückter Stunde Gäste etwa eine Weinschorle mit einem 50€ Wein anmischen.

Lautstärke

Viele Geräte sind sehr leise und können damit problemlos in den Wohnbereich integriert werden.

Flexibilität

Ein Minikühlschrank hat nicht viel Gewicht, der Leichteste wiegt gerade einmal 9 kg. Du kannst ihn deshalb einfach mal zu einer Party bei Freunden mitnehmen oder im Sommer untertags im Garten aufstellen.

Selbstredend kannst du in einem Getränkekühlschrank auch andere Lebensmittel kühlen. So bleiben beim Sommerfest auch die Torten oder das empfindliche Grillgut frisch und appetitlich.

Nachteile

Energieeffizienz

Die Einteilung eines Kühlgeräts in eine bestimmte Energieeffizienzklasse erfolgt anhand des sogenannten „korrigierten Nutzvolumens“ und von „Korrekturfaktoren“ für die einzelnen Fächer. Die genaue Berechnung muss uns hier nicht interessieren.

Auf alle Fälle bemerkt man, dass die Getränkekühlschränke mit Energieeffizienzklassen von A+ bis hinunter zu C nicht eben zu den Sparmeistern gehören.Syntrox Germany Minikühlschrank

Einbaufähigkeit

Es gibt nur wenige Getränkekühlschränke, die einbaufähig sind. Das stört aber wegen des edlen Designs der meisten Geräte aber nicht weiter.

Technik

Kompressorkühlschrank

Mit dieser Technik arbeiten die meisten Kühlschränke für den Haushalt, aber auch einige Getränkekühlschränke.

Vereinfachtes Prinzip:

Mit einem Kompressor wird ein Kältemittel verdichtet und damit erwärmt. An der Rückseite des Kühlschranks wird die Wärme an die Umgebung abgegeben und das Kältemittel kondensiert, d. h. es wird flüssig. Die Flüssigkeit strömt nun in das Innere des Kühlschranks und verdampft dort. Für diesen Vorgang ist die sogenannte Verdampfungswärme nötig. Dadurch wird das Innere des Kühlschranks gekühlt und das nun gasförmige Kältemittel strömt wieder zum Kompressor.

Vorteile:

  • guter Wirkungsgrad

Nachteile:

  • durch den Kompressor lauter
  • Vibrationen möglich

Thermoelektrischer Kühlschrank

Hier wird der sogenannte Peltier-Effekt genutzt, der bei Stromdurchfluss eine Temperaturdifferenz erzeugt.

Vorteile:Digitales Kühlschrankthermometer

  • keine beweglichen Teile
  • Vibrationsfrei
  • keine Gase oder Flüssigkeiten
  • lautlos bis auf den Lüfter

Nachteile

  • geringer Wirkungsgrad
  • Lüftergeräusch

Klimaklasse

Die Einteilung von Kühlschränken und Gefriergeräten erfolgt in 4 Klimaklassen:

  • Subnormal (SN) : Geeignet für Umgebungstemperaturen von +10 °C bis +32 °C.
  • Normal (N): Für Temperaturen zwischen +16 °C und +32 °C
  • Subtropen (ST): Geeignet von +16 °C bis +38 °C
  • Tropen (T): Umgebungstemperatur zwischen +16 °C und +43 °C

Warum sollten dich diese Klimaklassen überhaupt interessieren?

Nun, wenn du deinen Getränkekühlschrank in einem unbeheizten Keller aufstellen willst, brauchst du wahrscheinlich ein Gerät mit der Klimaklasse SN.

Im Wohnbereich genügt eine Klasse N, wenn die Temperatur nicht unter 16 °C fällt.

Praktisch alle Getränkekühlschränke sind für den Betrieb zwischen +16 °C und +32 °C geeignet. Einige haben noch Klimaklasse SN und ganz wenige sogar ST.

Getränkekühlschrank Arten

Klarstein Vinamour 40D Weinkühlschrank

Weinkühlschrank

Ein Weinkühlschrank ist in der Regel für die liegende Aufbewahrung von Weinflaschen konzipiert.

Für die optimale Lagerung des Weins haben die besseren Weinkühlschränke zwei Temperaturzonen.

Flaschenkühlschrank

Der Flaschenkühlschrank im engeren Sinne wird vorwiegend für die Präsentation und zur Verkaufssteigerung verwendet.

Wir alle kennen diese Kühlschränke vom Supermarkt oder von der Tankstelle. Im Gegensatz zum Weinkühlschrank werden die Flaschen hier vor allem aufrecht stehend angeboten.

Bierkühlschrank

Zunächst einmal lässt sich jeder vernünftige Getränkekühlschrank auch als Bierkühlschrank verwenden. Dazu gibt es für den Hausgebrauch aber auch die Husky Kühlschränke, die durch ihr Design eindeutig auf den Biertrinker abzielen.

Dazu kommen noch die Zapfanlagen mit Kühlung, die aber nicht für eine längere Lagerung gedacht sind.

Als einziges Kühlsystem ohne jeglichen Energieverbrauch kommt die Hopfenhöhle daher. Noch nie gehört? Dann sieh dir doch die Hopfenhöhle einmal näher an.

Minikühlschrank

Klarstein Winwhouse Flaschenkühlschrank

Der Minikühlschrank ist eigentlich kein Getränkekühlschrank im engeren Sinne. Klar lassen sich darin auch Flaschen aufbewahren, aber eigentlich ist er eher ein ganz normaler kleiner Kühlschrank.

Sehr beliebt ist ein Minikühlschrank in WGs, wo man seine kleinen Kostbarkeiten im eigenen Zimmer aufbewahren kann und sie nicht im Gemeinschaftskühlschrank lagern muss.

Aber auch im Seniorenwohnheim macht ein kleiner Kühlschrank in der eigenen Wohneinheit Sinn. So muss man nicht wegen jeder Kleinigkeit die Wohnung verlassen.

Gut geeignet sind die Minikühlschränke auch für Singles, die überwiegend auswärts essen und für den Einsatz im Jugendzimmer.

Kaufkriterien

Was wird gelagert

Zuerst solltest du dir einmal Gedanken darüber machen, welche Art von Getränken in welchen Gebinden du lagern willst. Wenn du hauptsächlich 1,5l-Flaschen Softdrinks einkühlen willst, brauchst du einen anderen Getränkekühlschrank als z. B. für Bierdosen oder Weinflaschen.

Fassungsvermögen und Raumaufteilung

Es macht auch einen Unterschied, wie viele Getränke du einlagern willst. So gibt es bei den Weinkühlschränken Geräte für gerade einmal 8 Flaschen oder eben auch welche für über 300 Weinflaschen.

Aussehen

Ein wesentliches Kriterium ist eindeutig die Optik. Ein Getränkekühlschrank im Wohnbereich oder für Partys soll natürlich auch vom Aussehen etwas hermachen. Hier bieten sich vor allem Modelle mit Glastür für Wein und Softdrinks oder ein Husky Kühlschrank für andere Getränke an.

Irgendwo im Keller ist es egal, ob der Getränkekühlschrank gut aussieht oder nicht. Hier tut es auch ein schlichtes weißes Modell.

Husky hc 201 Getränkekühlschrank

Verarbeitung

Ein Getränkekühlschrank ist eine Anschaffung für viele Jahre. Entsprechend hochwertig muss auch die Verarbeitung sein.

Da haben die Hersteller aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt und die Geräte sind im allgemeinen einwandfrei gefertigt.

Stromverbrauch

Insgesamt schneiden die Getränkekühlschränke im Bezug aus den Stromverbrauch nicht besonders gut ab.

Das ergibt sich aber auch teilweise aus der Bauart. Bei einem hohen Schrank entweicht die kalte Luft beim Öffnen eben schnell nach unten. So sind in der Regel auch Gefriertruhen stromsparender als Gefrierschränke.

Jährlicher Energieverbrauch

Die Angabe des jährlichen Energieverbrauchs in KWh zugrunde liegt eine Messung über 24 Stunden bei geschlossener Tür.

Damit kannst du einen Vergleich anstellen, ob ein Gerät mehr oder weniger Energie verbraucht als ein anderes.

Der tatsächliche Stromverbrauch im Praxiseinsatz lässt sich so aber nicht voraussagen. Dazu spielen zu viele Faktoren eine Rolle, eben die Umgebungstemperatur, die Füllmenge, die eingestellte Temperatur und schließlich auch noch wie oft der Kühlschrank geöffnet wird.

Lautstärke

Die meisten Getränkekühlschränke arbeiten eher leise. Man unterscheidet zwischen den thermoelektrischen Geräten und den Kompressorkühlschränken.

Bei den ersteren wird das Geräusch ausschließlich durch den Lüfter verursacht. Bei den Kühlschränken mit Kompressor ist dieser hörbar.

Die Lautstärke der Getränkekühlschränke liegt im Bereich von 30 db(A) bis zu 45 db(A).

Zur Veranschaulichung: 30 db(A) entsprechen einem Flüstern und 45 db(A) einer ruhigen Wohnung. Allerdings können Geräusche über 40 db(A) die Konzentration stören.

Türanschlag wechselbar

Je nachdem, wo du deinen Getränkekühlschrank aufstellen willst, solltest du darauf achten, ob der Türanschlag wechselbar ist.

Das ist vor allem wichtig, wenn du das Gerät seitlich an einer Wand aufstellen willst. Mit dem Umbau des Türanschlags bleibt gewährleistet, dass du die Tür vollständig öffnen kannst.

Versperrbar

Das ist wichtig für dich, wenn du den Inhalt vor unbefugtem Zugriff schützen willst.

Verstellbare Füße

Um korrekt zu funktionieren, muss dein Getränkekühlschrank waagerecht steht. Dazu haben die meisten Geräte einen oder mehrere verstellbare Standfüße.

Wenn du diese Dinge beachtest, wird es für dich ein Leichtes sein, den richtigen Getränkekühlschrank für deine Ansprüche zu finden.

Und hier geht’s direkt zu den einzelnen Kategorien:

Ähnliche Artikel

Philips Perfect Draft HD3620 Zapfanlage Die Philips Perfect Draft HD3620 Zapfanlage zeichnet sich durch ihr cooles Aussehen und die einfache Bedienung aus.Vorteile: Schickes Design E...
Husky Kühlschrank Bei einem Husky Kühlschrank handelt es sich um einen klassischen Getränkekühlschrank. Diese Geräte gibt es in 2 Größen zu kaufen. Einmal der Coolcube ...
Klarstein Barolo Weinkühlschrank Der Klarstein Barolo Weinkühlschrank bietet neben seinem schicken Aussehen Platz für bis zu 16 Weinflaschen. Damit liegt er im Bezug auf die Kapazität...
Klarstein Reserva Weinkühlschrank In den Klarstein Reserva Weinkühlschrank passen 12 Weinflaschen auf 4 Holzeinschüben. Dazu ist er einer der preisgünstigsten Weintemperierschränke, di...